Seminare 2021

Im Jahr 2021 hat das Bildungsteam des vdw (Bild oben) rund 150 Seminare geplant. Das waren so viele Veranstaltungen in einem Jahr wie noch nie. Im ersten Halbjahr fanden nahezu alle Weiterbildungen online statt. Mittlerweile wird ein Mix aus Hybrid- und Online-Seminaren angeboten. Auch bei den Anmeldezahlen konnte der vdw einen Rekord verbuchen: 2021 registrierte er fast 1600 Personen. Ein besonderes Angebot im letzten Jahr war die zertifizierte Seminarreihe „Nachhaltigkeit in der Wohnungswirtschaft“ mit Prof. Dr. Nick Lin-Hi. Es fanden hierzu Veranstaltungen im Frühjahr und Herbst statt. (Foto unten)

1 bildung

Die reinen Online- und Hybrid-Seminare werden auch „nach Corona“ fester Bestandteil des Angebots bleiben. Der Seminarraum im Verbandshaus wurde dafür weiter aufgerüstet mit zusätzlichen acht Tischmikrofonen und einer stationären Kamera.

Neuer Online-Service

Das erfolgreiche Seminarangebot des vdw präsentiert sich in neuem Gewand. Seit vergangenem Sommer gibt es kein Seminarheft mehr. Der vdw setzt jetzt voll und ganz auf die Digitalisierung. Die fast 80 Seminare und Workshops im zweiten Halbjahr 2021 wurden bereits unter www.vdw-online.de/seminare präsentiert. Es hat sich online allerdings nicht nur äußerlich etwas geändert. Mit dem neuen Seminartool haben auch einige neue und interessante technische Lösungen und viele Serviceangebote Einzug gehalten. Gleich zu Beginn des Besuchs auf der Website und der Recherche stehen den Nutzern zwei grundlegende Möglichkeiten offen: Entweder man stöbert, findet und bucht die Angebote als Gast, oder man meldet sich einmalig an und nutzt die vielfältigen neuen Features der Seminarplattform als registrierter Kunde. Ein neues Element der Seite ist das Ampelsystem. Es zeigt, ob ein Seminar noch buchbar oder schon voll belegt ist. Zeigt die Ampel gelb, wird es höchste Zeit, sich noch einen der freien Plätze zu sichern. Ist man eingeloggt, bieten das System registrierten Kunden eine Übersicht über ihre gesamte Buchungshistorie. Dort findet man auch Skripte und weitere Unterlagen zu besuchten Seminaren. Darüber hinaus sind die digitalen Rechnungen und die Teilnahmebescheinigungen hinterlegt.

2 screen seminarangebot 3 screen seminaranmeldung

vdw-Online-Talks

Im frühen Sommer nutzte der vdw die Möglichkeiten digitaler Veranstaltungsformate und bot zu zwei speziellen Fachthemen „Online-Talks“ an. Mit der Immobilienweisen Carolin Wandzik wurde das Frühjahrsgutachten der Immobilienweisen zum Wohnungsmarkt analysiert. Die Expertin betonte bei der Gelegenheit, dass sich der Rat deutlich für die Förderung energetischer Quartierslösungen ausgesprochen habe. Beim zweiten Online-Talk war Dr. Christina Krafczyk zu Gast. Die Präsidentin des Niedersächsischen Landesamtes für Denkmalpflege berichtete über die Zusammenarbeit der Denkmalschutzbehörden und zog eine positive Zwischenbilanz des „Systems Denkmalpflege“. Die Diskussion mit zugeschalteten Wohnungsunternehmen brachte jedoch auch Kritik an der Zusammenarbeit mit dem örtlichen Denkmalschutz zu Tage.

4 screen online meeting

FAI

Der FAI zehn 10 Seminare und die Prüfungsvorbereitungskurse für Auszubildende mit mehr 130 Teilnehmern, ebenfalls alles online.

2022 beteiligt sich der FAI wieder an den Ausbildungsmessen vocatium in Braunschweig und Hannover. Dort stellen wie bereits bei den zurückliegenden Malen Auszubildende aus vdw-Mitgliedsunternehmen den Beruf der Immobilienkaufleute vor.

Arbeitgeberkampagne

Die vdw-Mitgliedsunternehmen hatten Ende 2020 mehr als 4500 Beschäftigte, darunter waren 252 Auszubildende, vornehmlich angehende Immobilienkaufleute. „Wir bieten interessante, sehr vielfältige Arbeitsmöglichkeiten“, betonte Dr. Schmitt. Dennoch muss sich die Wohnungswirtschaft als attraktiver Arbeitgeber sichtbar machen und ihre Vorteile klar kommunizieren Dazu dienen zwei Kampagnen, die junge Leute, aber auch Frauen und Männer mit Berufserfahrung über Arbeitsplätze in der Wohnungswirtschaft informieren: www.immokaufleute.de – die Website für angehende Auszubildende; und auf www.arbeiten-in-der-wohnungswirtschaft.de findet man Informationen über die Branche und eine Jobbörse. Dabei geht es nicht nur um kaufmännische Tätigkeiten, auch Digitalspezialisten, Ingenieure und Handwerker werden gesucht.

6 arbeitgeberkampagne
Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
in Niedersachsen und Bremen e.V. - 2022